Loveparade

Stellungnahme zur Abwahl von Oberbürgermeister Sauerland

 

Die politische Entscheidung zur Abwahl von Oberbürgermeister Sauerland darf nicht den Blick dafür verstellen, dass damit nicht festgestellt ist, wer neben der Stadt wirklich die Verantwortung für die Katastrophe trägt. Es geht um die strafrechtliche Dimension, aber auch eklatantes Organisationsversagen. Aus unserer Sicht tragen alle Beteiligten Verantwortung: die Stadt, der Veranstalter und das Land Nordrhein- Westfalen. In welchem Maße diese Verantwortung einzelne Personen und Organisationen trifft, muss so schnell wie möglich festgestellt wer- den. Das fordern die von uns vertretenen 86 Betroffenen nachdrücklich ein. Daran geknüpft sind auch die Entscheidungen über die endgültige Entschädigung.

 

Link zum PDF